Aufbruch im Westen: Die Künstler*innensiedlung Margarethenhöhe

Treffen der Ruhständler

Der GEW-Stadtverband Dortmund bietet für die Ruheständler eine Fahrt in das Ruhr Museum in Essen an zur Besichtigung der Sonderausstellung "Aufbruch im Westen: die Künstler*innensiedung Margarethenhöhe"

Die Ausstellung nimmt das Jubiläum „100 Bauhaus“ zum Anlass, die vielschichtige und faszinierende Geschichte der Künstlersiedlung Margarethenhöhe zu zeigen. Nach dem Museumsbesuch geht es in das Gasthaus Fünf Mädel Haus. Dort wartet ein Bergmannbuffet auf die Teilnehmer*innnen. Im Anschluss geht es zurück nach Dortmund.


Dienstag, der 17.09.2019
Treffpunkt: Busbahnhof Dortmund (Nordausgang des Hauptbahnhofs)
Uhrzeit: 13.00 Uhr

Anmelden bis zum 03.09.2019: gewdortmund@t-online.de